So soll es aussehen…

Beim Aussehen unseres “Engelsby” haben wir uns größtenteils an den Standard gehalten, da uns das Haus, so wie es ist sehr gut gefällt.

… sagt mein Mann!!!

Wenn es nach mir geht, wird es schon noch ein kleines “Make-Over” geben. Abgesehen davon, dass wir aus Kostengründen auf die zwei Dachgauben verzichten und uns stattdessen auf eine Kniestockerhöhung von 70 cm auf 90 cm geeinigt haben.

Aber recht hat er – als wir das “Engelsby” zum ersten Mal in der Fertighauswelt in Frechen betraten, da war es Liebe.

Frontansicht

Frontansicht

Rückansicht

Rückansicht

Willkommen!

Wir bauen ein Haus.

Und damit ihr alle aus unseren diversen Fehlern und Erfahrungen lernen könnt, posten wir hier im Laufe der Zeit unsere Fort- und Rückschritte, kleine Anekdoten und ganz bestimmt viele, viele Bilder!

Wir, das sind Gregor, Rebekka, unser Sohn Erik und natürlich unser “Fossel” (Hund Samson). Bauerfahrung haben wir “Bürohengste und -stuten” natürlich keine. Aber dafür ganz viel Zweckoptimismus, Humor und Kreativität. Und außerdem ganz liebe Familien und Freunde, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen, und deren Liebe zu uns wir ganz gewiss in den nächsten Monaten arg tapezi …äh, strapazieren werden. An dieser Stelle also schonmal ein fettes DANKE und ein pauschales “Tschulligung” in die Runde.