So soll es aussehen…

Beim Aussehen unseres “Engelsby” haben wir uns größtenteils an den Standard gehalten, da uns das Haus, so wie es ist sehr gut gefällt.

… sagt mein Mann!!!

Wenn es nach mir geht, wird es schon noch ein kleines “Make-Over” geben. Abgesehen davon, dass wir aus Kostengründen auf die zwei Dachgauben verzichten und uns stattdessen auf eine Kniestockerhöhung von 70 cm auf 90 cm geeinigt haben.

Aber recht hat er – als wir das “Engelsby” zum ersten Mal in der Fertighauswelt in Frechen betraten, da war es Liebe.

Frontansicht

Frontansicht

Rückansicht

Rückansicht

6 Gedanken zu “So soll es aussehen…

  1. Liebe Familie Nepomuk,
    Wir sind schon sehr gespannt auf euren Blog und eure Erfahrungen. Wir haben uns auch gerade erst in das Engelsby verliebt und spielen mit dem Gedanken, eines zu kaufen. Vielleicht helfen uns eure Erfahrungen bei der Kaufentscheidung.
    Herzliche Grüße,
    Familie Röttger

  2. Hallo und vielen Dank für das Interesse!
    Wir werden uns bemühen, hier regelmäßig von unseren Erfahrungen zu berichten. Uns selbst hat das Sichten diverser Bau-Blogs bei unserer Entscheidungsfindung sehr geholfen (und tut es noch!) ;-)
    Rebekka Nepomuk

  3. Hallo,

    wir stehen auch mit Herrn W. wegen Engelsby in Kontakt! Leider fehlt das Grundstück noch….

    Freuen uns sehr auf Deinen Blog! Nur weiter so…

    Schöne Grüße,
    Rainer

    • Hallo Rainer!

      Dann drücken wir natürlich fleißig die Daumen für die Grundstücksuche!
      Wir warten leider immer noch auf unsere Entwürfe. Wenn das in dem Tempo weitergeht, verzögert sich der Bau bis zum nächsten Frühjahr.

  4. Hallo Frau Nepomuk,
    wir planen auch den Bau ohne Keller.
    Sie haben sich für die Firma Schönen bei den Erarbeiten entschieden.Wie zufrieden waren Sie, und mit welchen Kosten muss man für die Vorbereitung vor dem Gießen der Bodenplatte rechnen?

    VG
    Thorsten August

    • Lieber Thorsten,
      meine Antwort kommt vermutlich viel zu spät – tut mir leid! Wir waren mit den Erdarbeiten zufrieden. Bei den Kosten kommt es darauf an, welche Fläche man hat, wie viele Leitungen, Rohre etc. verlegt werden müssen, sowie auf den Untergrund. Am Besten direkt ein Angebot machen lassen.
      viele Grüße,
      Rebekka

Hinterlasse einen Kommentar zu Rainer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>